Racistisch Revalideren

Troch Posted on 0 reaksjes 23 x besjoen

Oei! Oei! Mijnheer Br******g toch!

Heer Br******g van Revalidatiecentrum Rijndam heeft kennelijk een virusje onder de leden. En dan heb ik ‘t niet over een griepje, wat ons allemaal wel eens overkomt. Nee, heer Br******g heeft een computervirus. 1e diagnose is dat het hier waarschijnlijk om een Netsky-variant gaat: zijn pc mailt lustig in de rondte. Het ene na ‘t andere mail vindt gewillig z’n digitale snelweg naar ontvankelijke medeweggebruikers. Zo ook Eamel. Een onbedoeld ontvangen mail van Rijndam.nl… Nooit van gehoord. Na ‘t lezen van heer Br******g’s betoog kan hij alleen maar concluderen dat deze meneer er op z’n minst merkwaardige denkbeelden op na houd(t?). Zijn verhaal:

“>Zitat< aber auch meine Meinung:
Als politisch interessierter und aktiver Mensch sieht man sich hdufig mit typischen Standardaussagen von Systempolitikern, Medien, Lehrern, Verwandten, usw. konfrontiert.

‘Wir haben die Auslaender doch geholt …’
Nein, WIR sind nie gefragt worden. Das Grosskapital hat Ende der 50er Jahre 100.000 Italiener als billige Arbeitskraefte ins Land geholt. Schon damals ergaben Meinungsumfragen unter der Bevoelkerung, dass 72% diese Massnahmen fuer falsch halten. Die Politiker haben das aber tatkraeftig unterstuetzt. Die Industrie wollte lieber niedrige Loehne zahlen, als in technische Rationalisierung zu investieren (wie z.B. in Japan geschehen), als Arbeitskraefte noch Mangelware waren. Dem Volk wurde weisgemacht, die Auslaender kaemen als Gastarbeiter, d.h., sie wuerden nach einer bestimmten Zeit wieder gehen. So steht es auch im Anwerbevertrag mit der Tuerkei in ’10. Der eigentliche Massenzustrom von auslaendischen Wirtschaftsfluechtlingen und Asylanten setzte erst in den 70er Jahren ein, als bei uns schon die erste Million Arbeitslose zu verzeichnen war. Heute sprechen sich – nach bekannten Umfragen – 80% der deutschen Bevoelkerung fuer eine Rueckfuehrung aus. Unsere Demokratie ignoriert!
dies nicht nur, sondern verunglimpft diesen Wunsch als ‘Auslaenderfeindlichkeit’ und ‘Stammtischmentalitaet’. Sie laesst auch keine oeffentliche Diskussion darueber zu. Ohne den Willen der Bevoelkerung ist eine massenhafte Einbuergerung von Auslaendern unrechtmaessig. Sie wuerde das deutsche Volk in seiner Eigenart stark veraendern, ggf. ausloeschen.”

Geloof toch dat ik, na een ongeval, ‘t liefst ergens anders zou willen leren lopen. Je weet maar nooit; voor je ‘t weet ben je mentaal gerevalideerd… (of ben ik voorbarig?)

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

↓
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x